Lucy: Test

Es ist so schön die Sonne! Sie ergibt so wenig Sinn. Wie ein Traumtuch legt sie sich über die Dunkelheit und gibt ihre kalte Liebe ab. Dafür würde ich alles tun einmal dies kalte Sonne tief in ihr Herz stechen und daruf warten dass ihr schwarzes Blut aus ihr raus quillt wenn sie es sich wieder rauszieht. Sterben sollst du nicht dabei nur verleugnen will ich dich weil ich mehr von dir erwartet habe als nur diese Eisesliebe. Wohin soll das noch führen, wenn wir doch nicht auskönnen aus der Tunichtgut-Art unseres Lebens. Ach du! Du mein Leben willst mich doch nicht treu verlassen. Kann ich dich denn wirklich nicht bewegen aus deiner Starre? Wohin soll das noch führen? Ich kann dich hassen, aber das will ich nicht. Ich kann dich nicht lieben, aber das will ich. Bei mir stockt der Atem wenn ich drüber nachdenke. Wirklich dieser Atem stockt mir. Du bist nicht allein Leben. Ich mach dich zur Person. Wie Gott der seinen Adam erschafft. Puff und da bist du losgehts: lebe!
Bis wann? Immer! Wie lang? Ohne Ende! Ab wann? Jetzt! Der Anfang schlägt zur vollen Stunde!

Was hältst du davon? Das ergibt alles keinen Sinn! Du kannst doch nicht irgendwas schreiben! Ich mein es hat bestimmt einen Wert! Aber so geht das nicht! Das ist doch irgendwas! Du schreibst so als hättest du was verstanden! Aber es gibt nichts zu verstehen, verstanden?! Ich …

Published by CanIDoItLikeMarcAurel

Writer who publishes meditations on life.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: